Velokleidung Training Velophysik Touren Ernährung Werkstatt
       

Training

Training

Fettverbrennung

Unser Körperenergiesystem ist recht komplex und entsprechend schwer zu berechnen. Die folgenden Diagramme sind entsprechend ungenau und dienen hauptsächlich der Veranschaulichung der Zusammenhänge.
Drei Energiesysteme stehen unseren Muskeln zur Verfügung, wobei das Erste (Kürzestzeitsystem) hier nicht behandelt wird. Die anderen beiden Energiesysteme basieren auf Glukose- und Fettverbrennung. Glukoseverbrennung findet vor allem bei grossen Anstrengungen über mittlere Strecken statt. Fett hingegen (Energiedichte etwas geringer als Benzin) ist unser Langzeitenergiespeicher.
In Diagramm 1 sieht man die prozentualen Anteile der Energiebereitstellung aus Fett und Glukose bei steigendem Puls.

Diagramm 1

Trotzdem nimmt die Fettverbrennung mit steigender körperlicher Belastung zu, aber weniger stark als die Glukoseverbrennung (Diagramm 2).

Diagramm 2

Falls Sie mit Sport beginnen um abzunehmen, halten Sie Ihren Puls zwischen 70 und 80 % Ihrer maximalen Herzfrequenz. Das ist besser für den Trainingsaufbau und die Fettverbrennung ist in einem guten Bereich (Diagramm 2). Höhere Pulsfrequenzen sind im Amfangsstadium eher schädlich als nützlich.