Velokleidung Training Velophysik Touren Ernährung Werkstatt
       

Training

Training

Ausdauertraining

Tips und Hinweise zum erfolgreichen Trainingsaufbau

Ob Sie sich freiwillig dazu entschieden haben, oder ob Ihnen jemand dazu geraten hat, Hauptsache Sie tun es. Regelmässiges Sporttreiben ist in jedem Fall förderlich für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit. Ausdauersportarten wie Joggen, Gehen oder Radfahren fördern die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Die wichtigsten positiven Effekte sind:

Wenn man nach langen Jahren des Nichtstuns wieder beginnt, sollte man dabei allerdings einige Dinge beachten, da man sich sonst schnell überfordert. Haben Sie vorallem Geduld mit Sich, ein untrainierter Körper kann nicht von heute auf Morgen auf grosse Belastungen umgestellt werden und ‑ er braucht mehr Zeit um sich zu regenerieren. Das Mass aller Dinge ist dabei die Pulsfrequenz. Kaufen Sie sich ein Pulsmessgerät, gute Pulsmesser gibt es schon ab 100 Franken, Sie werden es nicht bereuen. Wenn Sie sich an folgende Regeln halten, werden Sie immer im "Wohlfühlbereich" trainieren und fast unmerklich ihre Leistungsfähigkeit steigern. Der Maximalpuls hängt vom Alter ab und wird mit zunehmendem Alter niedriger. Die Faustformel zur Ermittlung des Maximalpulses lautet, 220 - Alter. Anfänger sollten beim Training 80% das Maximalpulses nicht überschreiten. Ihren ungefähren Trainingspuls können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.


100% 80%
der maximalen der maximalen
Alter Pulsfrequenz Pulsfrequenz
20 200 160
25 195 156
30 190 152
35 185 148
40 180 144
45 175 140
50 170 136
55 165 132
60 160 128
65 155 124


Bei den oben angegebenen Pulsfrequenzen handelt es sich um Richtlinien, um Ihre persönliche, optimale Pulsfrequenz ermitteln zu lassen wenden Sie sich an ein Fittnessstudio.